Wildwasser München e.V. - Fachstelle für Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Until The Violence Stops

Unterstützen Sie ein gewaltfreies Leben, unterstützen Sie unsere Arbeit! 

Amyna e.V., Frauennotruf München, IMMA e.V. und Wildwasser München e.V. sind Münchner Einrichtungen, die Mädchen und Frauen helfen, die Gewalt erfahren haben.

Als Laurie Norquist, V-Day Munich – Organisatorin und Regisseurin, uns 2007 von ihrem Vorhaben erzählte, die Vagina Monologe erstmals in der München Reithalle aufzuführen, haben wir ihr sofort unsere Unterstützung zugesagt: V-Day, weltweit eine Bewegung gegen Gewalt gegen Frauen, war nach München gekommen.  V-Day feiert Frauen, ihre Energie und ihre Kreativität und setzt sich ein gegen Gewalt, Ohnmacht und Missbrauch.
Wir haben uns gefreut über den Erfolg der Aufführung und waren überrascht, wie viele unterschiedliche Frauen und Männer, aus allen gesellschaftlichen Bereichen sich das Theaterstück anschauten. Die positive Resonanz im Anschluss war beeindruckend.

In den Vagina Monologen geht es um Verletzungen und die Versehrtheit von Frauen, an einigen Stellen ist man vom Schmerz fast überwältigt. Gleichzeitig transportieren sie eine unglaubliche Vitalität, erzählen Geschichten voll Lebenslust und Humor.
Während unsere tägliche Arbeit  darin besteht, sexualisierter Gewalt vorzubeugen und Mädchen und Frauen darin zu unterstützen, trotz traumatischer Erfahrungen Zugang zu ihren Kraftquellen zu finden, zeigen die Vagina Monologe „spielend“ das ganze Spektrum weiblicher Lebenserfahrung.

Eve Ensler´s Vagina Monologues – auf keinen Fall verpassen!

Wir freuen uns, dass die Vagina – Monologe 2008 wieder in der Reithalle als Benefizaufführung laufen und unterstützen V-Day Munich als begünstigte Einrichtungen mit großem Elan.

Pressemitteilung "until the violence stops"